Sinusitis Hevert SL

9,94 €
  • Beschreibung
Sinusitis Hevert SL Tabletten

Bei Entzündungen des Hals-Nasen-Rachenraumes und der Nasennebenhöhlen

Zusammensetzung:
1 Tablette enthält:
Apis D4 10 mg
Baptisia D4 5 mg
Cinnabaris D3 5 mg
Echinacea D2 30 mg
Hepar sulfuris D3 10 mg
Kalium bichromicum D8 30 mg
Lachesis D8 10 mg
Luffa D4 60 mg
Mercurius bijodatus D9 70 mg
Silicea D2 5 mg
Spongia D6 10 mg

Sonstige Bestandteile: Magnesiumstearat, Maisstärke. - Enthält Lactose.

Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Entzündungen des Hals-Nasen-Rachenraumes und der Nasennebenhöhlen (Sinusitis).

Bei Gesichtsschwellungen, Fieber, starken Kopfschmerzen sowie bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Dosierung: Soweit nicht anders verordnet lassen Erwachsene und Kinder ab 3 Jahren 4mal täglich 2 Tabletten auf bzw. unter der Zunge zergehen; in akuten Fällen 1/2-stündlich 2 Tabletten. Die Tabletten können in Ausnahmefällen auch geschluckt oder in Flüssigkeit aufgelöst eingenommen werden.
Kinder unter 3 Jahren erhalten 4mal täglich 1 Tablette; es empfiehlt sich, ggf. die Tablette zerdrückt dem Brei bzw. der Flasche zuzugeben.
Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Einnahme zu reduzieren.

Sinusitis Hevert SL sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als 8 Wochen angewendet werden.

Pharmakologie: "Sinusitis Hevert SL" Tabletten haben eine entzündungshemmende, abschwellende Wirkung, erleichtern die Lösung festsitzenden Schleimes, fördern die Regeneration des Schleimhautgewebes und lindern die Begleitsymptome wie Zerschlagenheitsgefühl, Kopfschmerzen, Nies- und Juckreiz; auch trockene Formen von Schnupfenerscheinungen, wie Schwellung und Trockenheit im Nasen-Rachen-Raum werden mit "Sinusitis Hevert SL" Tabletten nachhaltig gebessert.

Die erfolgreiche Abwehr akuter oder chronischer Infekte der Atemwege, besonders der Nasenschleimhaut (bedingt durch Viren, Bakterien oder durch Allergene wie Blütenpollen, Hausstaub, Tierhaare, reizende Dämpfe etc.), hängt vom Grad der Resistenz des Organismus, besonders von lokalen körpereigenen Abwehrmechanismen der Schleimhäute und vom Vorhandensein einer Grundimmunität ab. Akute und chronische Entzündungen der Schleimhäute von Nase, Nebenhöhlen, Rachen, Mandeln und Bronchien werden oft durch Viren verursacht, gegen die eine Antibiotikabehandlung erfolglos ist. Allein die körpereigene Abwehrkraft ist in der Lage, virale Erkrankungen der Luftwege zu beeinflussen.

Der Abwehrerfolg des Organismus gegenüber Viren, Bakterien und Allergenen, besonders wenn diese die Schleimhäute der oberen Luftwege befallen, wird durch die Therapie mit "Sinusitis Hevert SL" Tabletten nachhaltig verbessert. Besonders durch das Zusammenwirken der Bestandteile Luffa und Echinacea wird eine optimale nebenwirkungsfreie entzündungshemmende Therapie bei Erkrankungen der oberen Luftwege erreicht. Auch in der Kinderpraxis hat sich "Sinusitis Hevert SL" bewährt.


Die Schleimhäute der Nase, des Rachens und der Bronchien bilden eine Funktionseinheit. Schleimhautentzündungen der oberen Luftwege sind selten nur auf ein Organ beschränkt. Eine Entzündung der Nasenschleimhaut hat meist die Tendenz, sich rasch auf die tieferen Luftwege auszubreiten, aber auch die Nasenneben- und Stirnhöhlen, das Mittelohr und die Mandeln werden befallen sowie bei Heuschnupfen auch die Augenbindehaut. Chronische Entzündungen der Nasenschleimhäute können durch Krankheitserreger (Bakterien, Viren) zustandekommen, aber auch durch Allergie auslösende Stoffe, wie Gras und Baumpollen, Hausstaub, Federn und Reizstoffe tierischen und chemischen Ursprungs.

Die akute und die chronische Schnupfenentzündung, verbunden mit entzündeter, trockener, verstopfter Nase und festsitzender, zähschleimiger Sekretion kann

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Topseller

  1. 1
  2. 2