VITAMIN B 6 20MG JENAPHARM

1,15 €
  • Beschreibung
G e b r a u c h s i n f o r m a t i o n
Vitamin B6 20 mg
JENAPHARM®
Wirkstoff: Pyridoxinhydrochlorid
Zusammensetzung
1 Tablette enthält:
? arzneilich wirksamer Bestandteil
Pyridoxinhydrochlorid 20 mg
? sonstige Bestandteile
Lactose-Monohydrat, Kartoffelstärke, Talkum,
Carboxymethylstärke-Natrium, Gelatine, Magnesiumstearat,
Natriumchlorid, Farbstoffe Chinolingelb
(E 104), Gelborange S (E 110), Indigocarmin
(E 132)
Darreichungsform und Inhalt
Tablette
Originalpackung mit 020 Tabletten N 1
Originalpackung mit 100 Tabletten N 3
Stoff- oder Indikationsgruppe
Vitamine
Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller
JENAPHARM GmbH & Co. KG
Otto-Schott-Straße 15
07745 Jena
Telefon: (03641) 645
Telefax: (03641) 646085
Anwendungsgebiete
Behandlung eines Vitamin-B6-Mangels
Gegenanzeigen
Wann dürfen Sie Vitamin B6 20 mg JENAPHARM®
nicht einnehmen?
Sie dürfen Vitamin B6 20 mg JENAPHARM® nicht
einnehmen bei einer Allergie gegen Pyridoxinhydrochlorid
(Vitamin B6) oder einen der übrigen
Bestandteile von Vitamin B6 20 mg JENAPHARM®.
Dieses Arzneimittel ist wegen des Gehaltes an
Lactose ungeeignet für Patienten, die an der selten
vorkommenden ererbten Galactose-Unverträglichkeit
(Galactoseintoleranz), einem genetischen
Lactasemangel oder an einer Glucose-Galactose-
Malabsorption leiden.
Was müssen Sie in Schwangerschaft und Stillzeit
beachten?
In der Schwangerschaft und Stillzeit sollte der
tägliche Vitaminbedarf mit einer ausgewogenen
Ernährung sichergestellt werden. Dieses Arzneimittel
ist (aufgrund seiner Wirkstoffmenge) nur
zur Behandlung eines Vitaminmangels sinnvoll
und darf daher nur nach sorgfältiger Nutzen-
Risiko-Abwägung durch den Arzt eingenommen
werden. Systematische Untersuchungen zu einer
Einnahme von Vitamin B6 20 mg JENAPHARM®
in der Schwangerschaft liegen nicht vor.
Vitamin B6 geht in die Muttermilch über.
Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und
Warnhinweise
Welche Vorsichtsmaßnahmen müssen beachtet
werden?
Bei langfristiger Einnahme von Tagesdosen über
50 mg sowie bei kurzfristiger Einnahme von Dosen
im Grammbereich wurden Kribbeln und Ameisenlaufen
an Händen und Füßen (Anzeichen
einer peripheren sensorischen Neuropathie bzw.
von Paraesthesien) beobachtet. Wenn Sie Kribbeln
und Ameisenlaufen bei sich beobachten,
wenden Sie sich bitte an Ihren behandelnden Arzt.
Dieser wird die Einnahmemenge überprüfen und
wenn nötig das Medikament absetzen.
Warnhinweis: Dieses Arzneimittel enthält den
Farbstoff Gelborange S, der bei Personen, die gegen
diesen Stoff besonders empfindlich sind, allergieartige
Reaktionen, einschließlich Asthma, hervorrufen
kann. Die Allergie tritt häufiger bei
Personen auf, die gegen Acetylsalicylsäure allergisch
sind.
Wechselwirkungen mit anderen Mitteln
Welche anderen Arzneimittel beeinflussen die
Wirkung von Vitamin B6 20 mg JENAPHARM®?
Die gleichzeitige Gabe von sog. Pyridoxinantagonisten
(Arzneimittel, die u.a. eine gegen Vitamin
B6 gerichtete Wirkung haben, wie z.B. Hydralazin,
Isoniazid [INH], Cycloserin, D-Penicillamin)
kann den Bedarf an Vitamin B6 erhöhen.
Wie beeinflusst Vitamin B6 20 mg JENAPHARM®
die Wirkung von anderen Arzneimitteln?
Vitamin B6 in Tagesdosen ab 5 mg kann die Wirkung
von Levodopa (Arzneimittel zur Behandlung
der Parkinson-Krankheit) herabsetzen.
Beachten Sie bitte, dass diese Angaben auch für vor
kurzem angewandte Arzneimittel gelten können.
Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung
Die folgenden Angaben gelten, so weit Ihnen Ihr
Arzt Vitamin B6 20 mg JENAPHARM® nicht anders
verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die
Anwendungsvorschriften, da Vitamin B6 20 mg
JENAPHARM® sonst nicht richtig wirken kann!
Jenapharm Liebe Patientin, lieber Patient!
Bitte lesen Sie folgende Gebrauchsinformation aufmerksam, weil sie wichtige Informationen darüber
enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Arzneimittels beachten sollten. Wenden Sie sich bei Fragen
bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.
1
Wie viele Tabletten Vitamin B6 20 mg JENAPHARM
® und wie oft sollten Sie diese einnehmen?
Be

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Topseller

  1. 1
  2. 2